Kommentare: Thinking my only friend was the ocean

Da sieht man mal wieder, wie veraltet Ihr Wissen ist. A=440HZ...tststs. Inzwischen stimmen internationale Orchester standardmäßig auf 442. Die Berliner waren schon vor 10 Jahren bei 443. Aber mit ein wenig Übung kriegen Sie das auch noch hin.

Geschrieben von Frau Klugscheisser at 31.01.06 19:47

Brandscheiben :-D

Geschrieben von pipa at 31.01.06 20:04

@alle

reingefallen - lest den text nochmal und es fällt euch auf!

Geschrieben von mc dem at 31.01.06 20:52

Naja, der Kammerton ist immernoch bei 440hz. Was die Orchester machen, das ist mir egal :o)

die Brandscheiben sind für das Brennen im Rücken verantwortlich, wenn man lange stehen muss oder sowas.

Geschrieben von banana at 31.01.06 20:53

Keiner schriebt was, weil 'mc dem' gesagt hat, daß man es nochmal lesen soll...

[zum Text]
Die allgemeine Tendenz geht ohnehin in eine verworrene Richtung:

+ Produktivitäts- / Effizienz- Gewinnsteigerung (des Unternehmens von 20%/Jahr werden erwartet

- Lohnkürzungen oder irgendwas unterhalb der Steigerung der Benzin und Heizkostenpreise sind die Gegenleistung

+ schwätzen-planen-schwätzen-machen-schwätzen-neuplanen-schwätzen-nochmalmachen ist die neue Vorgehensweise

- nachdenken..., planen..., evtl. etwas machen/testen, gründlicher nachdenken..., Plan fest machen, wirklich machen (ohne schwätzen), so ging's früher

usw.

Fazit:

'Machen' ist nur gut,
wenn man weiß, was man tut!
(DerMichi)

Geschrieben von DerMichi at 01.02.06 01:39

Von dem Text bekomme ich Schmerzen im Gulliver!
;-)
Auf in die Milchbar...zum entspannen

Geschrieben von Mell at 01.02.06 06:21

...einen molokka-milchshake mit messern drin trinken - eine gute idee, aber ich bekomme in letzter zeit immer sodbrennen davon...

@Michi: ja, 20 % sollen auch wir bringen (20 % mehr Gewinn als wir dieses Jahr gemacht haben, denn das ist immer die Basis) und 'geschwätzt ohne zu machen' könnte das PL-Motto des neuen Jahrtausends sein...

Geschrieben von mc dem at 01.02.06 09:42

Redet ihr vom Wasserfallmodell? Iterative Entwicklungsprozesse? Sehr interessantes Thema. Es ist immer gut, wenn man versucht, Arbeit einzusparen, die man nicht einsparen kann. Irgendwann schafft es mal einer. Bis jetzt hat es aber noch nicht geklappt.

Geschrieben von banana at 01.02.06 12:44

Das Wasserfallmodell und andere iterative Modelle waren schon in den 90ern out. Trust me... BTDT...
Heute geht es nur noch um "Rapid Prototyping", "Brute-Force" usw. Wer möchte denn schon aus Fehlern lernen? Und wer lernt denn gern aus Fehlern? Wer lernt denn überhaupt irgendwas?
Fragen über Fragen. Und die Antwort?
Hab gestern wieder ein bisschen Groucho Marx geguckt , alte Folgen von "You bet your life". Da sagt er auch einmal "Now that I know the answer, can you please repeat the question?".

Geschrieben von apfelweintrinker at 01.02.06 13:03

BTDT?! Bin treu, dein Toni? Oder wie oder was?
Rapid Prototyping ist gut, Extreme Programming auch, aber auch Brute Prototyping wird gerne gemacht. Ich mache auch gerne Power Programming. Dabei haut man möglichst fest in die Tasten. Das macht den Code stabiler.

Geschrieben von banana at 01.02.06 13:17

achso, BTDT heisst gar nicht, bin treu, dein Toni, sondern been there, done that.
so lernt man nie aus, im leben.

Geschrieben von banana at 01.02.06 13:20

Wie wäre es, wenn einfach alle mal was arbeiten und weniger schwätzen?

Furchtbar - denn nach 1+1 Tag käme raus, das 2/3 der Schwätzer gar nix können - so ist das nämlich (eh!)

T&E-Programming inc.!

Geschrieben von mc dem at 01.02.06 13:37

Schwätzen ist aber Teil meiner Arbeit. Menno...

Geschrieben von Frau Klugscheisser at 01.02.06 14:04

...dann solltest du vielleicht auch

machen...

;-P

Geschrieben von mc dem at 01.02.06 15:47

das ist ja mal *echt* saugeil, ich hab selten so gelacht wie hier beim Bericht über die Premiere des Karaoke...

Geschrieben von apfelweintrinker at 01.02.06 16:22

ich habe soeben in einem selbstlosen selbstversuch herausgefunden, das der übermäßigen verzehr von Hagebutten-Tee (

Geschrieben von pipq at 01.02.06 19:50

dünnschiss macht?

Geschrieben von mc dem at 01.02.06 21:38

wo ist denn der text hin?... also nochmal ein versuch:

ich habe soeben in einem selbstlosen selbstversuch herausgefunden, das der übermäßigen verzehr von Hagebutten-Tee (

nachtrag: durch eine geeignete feste mahlzeit kann der nebeneffekt wieder rückgängig gemacht werden.

vll kommt der text diesmal an

Geschrieben von pipa at 01.02.06 21:50

sehr geehrter herr bna,

wohin verschwindet mein text in letzter zeit?
ich habe doch den dringenden verdacht das sie sich diesen für die private energiegewinnung unter den nagel reissen und dafür noch nicht einmal steuern bezahlen.

rücken sie meinen text herraus!!! sofort!!! ich weiss nämlich wo ihr haus wohnt... ungefähr zumindest.... also in welchem land weiß ich zumindest und so

Geschrieben von pipa at 01.02.06 21:53

Delirium tremens ["Ein Delir ist dabei ein hirnorganisches Syndrom, das charakterisiert ist durch gleichzeitig bestehende Störungen des Bewusstseins und der Aufmerksamkeit, der Wahrnehmung, des Denkens, des Gedächtnisses, der Psychomotorik, der Emotionalität und des Schlaf-Wach-Rhythmus. Die Dauer ist unterschiedlich und der Schweregrad reicht von leicht bis lebensbedrohlich.] oder doch nur Paranoia [Unter einer Paranoia (paránoia, griechisch für parà = neben, daneben und noûs = Verstand) versteht man im Allgemeinen einen Verfolgungswahn. Der Verfolgungswahn ist keine eigenständige Erkrankung, sondern lediglich ein Symptom verschiedener Erkrankungen (z. B. Neurose, Psychose, Alkoholdelir).] ? ;o)
Wahrscheinlich ist der Text einfach zwischen den Tasten hängengeblieben oder so schnell geschrieben, dass man ihn nur in Lichtgeschwindigkeit lesen kann...

Geschrieben von Frau Klugscheisser at 01.02.06 22:10

Ich empfehle, möglichst fest in die Tasten zu hauen. Das macht den Text stabiler.

Geschrieben von mav at 01.02.06 22:40

ich erkläre hiermit, dass ich den text nicht habe und schließe mich darüber hinaus mavs empfehlung an.

Geschrieben von banana at 02.02.06 09:47

..er nu' wieder...wenn ich das mit dem 'Aktivieren' nur schon höre! Wo keine is' kann man auch nix 'aktivieren'!! Möchte so Kerle gern mal mit 345 Euronen Grundsicherung 2 Monate lang auskommen sehen....

Ach..ich rehsch misch widda zu sähr uff!

Gollum - Gollum!

Geschrieben von mc dem at 02.02.06 13:22

Das ist schon lustig. Diejenigen, die wirklich arbeiten wollen, sind dann zwar gekniffen, aber denen unterstellt man eben auch, dass sie nicht wollen und faul sind. Dummdidumm...

Geschrieben von banana at 02.02.06 16:06

aha...manches wusste ich nicht...kurzweilig

Geschrieben von mc dem at 02.02.06 17:03
Schreibe einen Kommentar
Name:


Email-Adresse:


URL:


Kommentar:


Remember info?



Subroutine MT::Blog::SUPER::site_url redefined at /www/cgi/spackonauten.org/mt/lib/MT/Object.pm line 168.