Kommentare: Er war auch zur Taufe nicht da

sie hat einen anderen genommen und zu dem sagt johannes 'papa'...haha...so ist das nämlich, nehmlich, dämlich!

gut ist auch das hier

wobei mir wieder das hier in den Sinn kommt...

Geschrieben von mc dem at 17.01.06 21:46

des zweite is mir jetz eindeutig zu lang und zu englisch *g+

Geschrieben von pipa at 17.01.06 22:08

so ist das heute. alles muss kurz sein. wer liest schon noch mehr als drei absätze ohne weiterzublättern. oder schaut filme, die nicht alle drei millisekunden eine andere kameraeinstellung bieten. angeblich soll das ja an den videospielen liegen. mir geht es auf den sack.

Geschrieben von net-consul at 18.01.06 09:59

Deswegen schreibt der Herr Banana auch immer kürzere Beiträge.

Geschrieben von Frau Klugscheisser at 18.01.06 10:48

loide, loide, loide, kennt ihr den klassiker, den dead parrot sketch nicht?! ich muss mich doch sehr wundern. demnächst muss ich hier anfangen und über benjamin blümchen schreiben.
aber stimmt, die beiträge werden immer kürzer. das ist mir auch schon aufgefallen. sauerei!

Geschrieben von banana at 18.01.06 11:07

'This is a ex-parrot'

...irgendwie haben wir da eine andere medien sozialisation erfahren/genossen/erlitten - auch andere (viele!) kennen 'the dead parrot' nicht!
Den Röhrenschien und die Opodeldoks kennt ja auch kaum jemenad...

SchockSchwereNot!

Geschrieben von mc dem at 18.01.06 11:53

Ich kenn (und liebe) das alles und das liegt am Alter, ich schwör's euch!
“And Now For Something Completely Different. . .“

Geschrieben von Mell at 18.01.06 12:02

Ach!

'..the larch...theeeee larch....and now, No. 12b - the horse-chessnut' ;-)

Geschrieben von mc dem at 18.01.06 12:33

No, no, no - it's spelt Raymond: Luxury Yach-t, but it's pronounced 'Throatwobbler Mangrove'.

Geschrieben von banana at 18.01.06 12:36

was ist Röhrenschien und die Opodeldoks?

Geschrieben von apfelweintrinker at 18.01.06 12:57

"alles muss glänzen, alles muss sauber sein, ich bin der röhrenschien".
kennt keine sau.
das lief mal im fernsehapparillo.
die opodeldocks sind glaube ich von der augsburger puppenkiste
"wir sind die oppos, wir sind die deldoks"

Geschrieben von banana at 18.01.06 12:58

ist damals an mir vorbeigegangen.
sams, gut gebrüllt löwe, der löwe ist los, jim knopf und dergleichen ... das ja... aber mit oppos hatte ich damals noch nix zu tun.

Geschrieben von apfelweintrinker at 18.01.06 13:04

"Weit, weit weg, auf „halber Strecke zwischen Donnerstag und dem Nordpol“, liegt das Grasland. Dort gibt es, wie der Name schon sagt, nur Gras. Die Bewohner heißen Opodeldoks, essen am liebsten Eier und leben mit vielen Hühnern zusammen. Deldok, der erfindungsreiche jüngste Opodeldok möchte zu gerne wissen, was sich hinter den verbotenen Bergen befindet, und so baut er sich eines Tages einen Drachen und fliegt mit seiner Henne Helene los. Die beiden landen im Waldland. Das ist die Heimat der scheuen und ängstlichen Waldleute. Aber auch der Silberdeldok haust hier. Er stellt Silber her und benötigt dazu große Holzmengen, die er sich von seiner „Hupfkiste“ besorgen läßt. Als der Silberdeldok feststellt, dass die Henne Helene silberne Eier legen kann, nimmt er sie gefangen. Viele Turbulenzen folgen, in denen der Hahn Hanibal eine wichtige Rolle spielt.

300 begeisterte große und kleine Zuschauer haben die Premiere im November in Stuhr-Varrel gesehen. Sie haben über fliegende Spiegeleier gestaunt und waren gespannt, welche Erfindung Deldok als nächstes macht. Kinder und Elten haben über den Hahn Hanibal geschmunzelt, der von der Henne Helene singt: „Du hast so schöne Federn am Po, darum lieb´ ich dich so!“ Den Kindern war die silberglänzende „Hupfkiste“ ein wenig unheimlich und dem rappenden Silberdeldok, der seine Nase tief in seinen Kochtopf eintaucht, trauten sie auch nicht so recht. Glücklicherweise haben die Graslandbewohner „Opodeldoks mögen Gras, Gras macht Spaß“ und die Waldbewohner in ihren bunten Kostümen den Silberdeldok dazu verurteilt „ab jetzt die Hühner zu hüten“. Und so konnten zum Schluß noch einmal alle zusammen das Opodeldok-Lied singen.
"

Geschrieben von mc dem at 18.01.06 13:05

diese feinsinnigen anspielungen, die haben wir damals gar nicht so begriffen...
„Opodeldoks mögen Gras, Gras macht Spaß“

Geschrieben von apfelweintrinker at 18.01.06 13:14

wer nachholbedarf hat:

http://www.hr-online.de/website/specials/puppenkiste/index.jsp?rubrik=9146&key=standard_document_4641202

Geschrieben von net-consul at 18.01.06 13:22

opodeldoks mögen wein, wein schmeckt fein.
das war keine ganz so feinsinnige anspielung.

Geschrieben von banana at 18.01.06 13:23

leider gibt es das mit dem röhrenschien nicht auf dvd. das würde ich mir gerne mal wieder anschauen. ich glaube, das war ziemlich drogeninspiriert.

Geschrieben von banana at 18.01.06 13:25

Hilfe!

junge Dinger, mittelalte Dinger, alte Dinger - Kommt hier her!

a splendid wonderful time is guaranteed for you all!!

Geschrieben von mc dem at 18.01.06 15:34

Yeeeeeeees! Osnabrück hinter Münster auf Platz 2! Dann besteht ja noch Hoffnung...

Ich glaub ich schreib mich auch noch mal in ein Lehramtsstudium ein. Deutsch und Sachkunde, Grundschule. Das ROCKt!

Geschrieben von mav at 18.01.06 16:05

wo findest du dich wieder?

Geschrieben von mc dem at 18.01.06 20:01

Natürlich Bild 8... ist doch klar! ;-)

Geschrieben von mav at 18.01.06 20:06

Der Sozialforscher ist sofort bei mir ins richtige "Milieu" gerutscht:
Er hat Vorurteile ohne Ende, war in der Schule bestimmt Außenseiter und hat gerade so seinen Abschluß geschafft. So einer kommt in die Süddeutsche. Die braucht man auch nicht mehr lesen.

Zum Glück habe ich keine Vorurteile und schließe auch nicht aus einzelnen Interviews auf das Niveau/Milieu einer Zeitung...

Geschrieben von DerMichi at 18.01.06 23:45

ich bin natürlich nicht dabei, denn ich lasse mich nicht in eine schublade stecken!
ich will ein bild mit achterbahnen, grünkohl, hans albers und mvk4!!!
DAS KANN DOCH NICHT SO SCHWER SEIN!!!

Geschrieben von banana at 19.01.06 10:57

der gartenzwerg mit dem wehrmachtshelm oder einem messer im rücken ist auch nicht dabei, keine dusch´ka und kein ebbelwoi - so ein ungemach!

Geschrieben von mc dem at 19.01.06 11:49

google liefert zum begriff "dusch'ka" leider keine befriedigenden ergebnisse, auch nicht in der Bilder-Sektion.

Geschrieben von apfelweintrinker at 19.01.06 12:52

juhu! den wikipedia-faschisten wurde das handwerk gelegt!

Geschrieben von apfelweintrinker at 19.01.06 13:45

ist noch unter de.wikipedia.org erreichtbar.
immer noch kein eintrag zum thema stangensaufen.
vielleicht sollte man der sportart einen namen geben, der allgemeinkompatibler ist.
- stangentrinken
- poleboozing
- ausdauerbalancieren.

irgendwie sowas.

Geschrieben von banana at 19.01.06 14:12

Poleboozing find ich gut. Der Wortklang erinnert mich auch irgendwie an etwas Schönes...

...auch international.


Geschrieben von mav at 19.01.06 17:02

'POLEBOOZING' ist ein sehr sehr schöner Name!

Um Ostern herum sollten wir in die forcierte Planung der '1. offenen internationalen hessischen Meisterschaft im POLEBOOZING' gehen - unbedingt und kathegorisch!

Geschrieben von mc dem at 19.01.06 17:31

Ihr könnt Euch selber poleboozen!

Entweder es bleibt beim Stangensaufen oder es gibt ab sofort gar kein Bier mehr. Punkt.

Und für alle Spacken, die unserer Sprache nicht mehr mächtig sind: no beer anymore, please do further entries at en.wikipedia.org

Geschrieben von DerMichi at 19.01.06 23:39
Schreibe einen Kommentar
Name:


Email-Adresse:


URL:


Kommentar:


Remember info?



Subroutine MT::Blog::SUPER::site_url redefined at /www/cgi/spackonauten.org/mt/lib/MT/Object.pm line 168.