Kommentare: 18 and life

viele grüsse aus der fremde.
nachdem ich das überflutete, chaotische, lärmende , verkehrskollabierende und unglaublich dreckige Chennai endlich hinter mit gelassen habe, bin ich heute abend erstmal hier und dann hier.
Bis bald.

Geschrieben von apfelweintrinker at 10.12.05 09:16

viele grüße in die fremde!
ich esse sie sehr gerne,
die kumquat aus der ferne.

Geschrieben von banana at 10.12.05 16:00

auch von mir ein gruss in die ferne

ein kleiner servirvorschlag:

ölsardine aus der dose auf ein sandwichtoast, klein gehackten knoblauch und tabasco drauf, ein klecks käse und 15 minuten in den vorgewärmten sandwichmaker

das ganze kann man auch mit tuna machen, oder der kieler sprotte in öl, aber das sind dann keine ölsardinen

Geschrieben von mc dem at 10.12.05 20:49

hmmm...

Geschrieben von mc dem at 10.12.05 22:35

ich denk' auch oft an piroschka :o)

Geschrieben von banana at 10.12.05 22:38

ich habe das auch gesehen. am besten gefallen hat mir die dicke mutti, die sich da ganz brav hochgearbeitet hat. das sind kernkompetenzen!

Geschrieben von Jan at 11.12.05 11:14

15 min im sandwichmaker?! des hört sich ziemlich verbrannt an

Geschrieben von pipa at 11.12.05 12:40

Momentan fühle ich mich wie eine Ölsardine zwischen Umzugskartons. Fehlt nur noch, dass einer mit 80kg einen Deckel auf meine Wohnung drückt.
Ich hab vorgestern gesehen, wie Chicoree hergestellt wird. Da könnte man doch rationalisieren und beide Produktionen zusammenwerfen. In ungeraden Monaten Ölsardinen, in geraden Chicoree. Fänd ich praktisch.

Geschrieben von Frau Klugscheisser at 11.12.05 15:54

15 minuten sind auch zu lange - eher gefühlte 15 minuten ;-)

Geschrieben von mc dem at 11.12.05 16:47
Schreibe einen Kommentar
Name:


Email-Adresse:


URL:


Kommentar:


Remember info?



Subroutine MT::Blog::SUPER::site_url redefined at /www/cgi/spackonauten.org/mt/lib/MT/Object.pm line 168.