Kommentare: Don't you notice something different tonigth?

und wenn man plötzlich Nichtraucher ist, verschwindet die Feuerzeugkleptomanie von ganz alleine. Auch verschwinden eigene Feuerzeuge dann nicht mehr, komischerweise....
PS: Ich habe letztes Jahr im Mai nach 20 Jahren Raucherin zu sein ( 1-2 Schachtel am Tag) von heute auf Morgen aufgehört zu rauchen (Hypnose) und habe immer ein und das Selbe Feuerzeug im Haus..für Kerzen.

Geschrieben von Mell at 15.11.05 20:33

ich rauche nur sehr selten. dann passe ich immer gut auf meine feuerzeuge auf. schon alleine, weil ich andere ja nicht ins unglück stürzen will :o)

Geschrieben von banana at 15.11.05 20:37

soso, sehr fürsorglich ;-)

Geschrieben von Mell at 15.11.05 20:44

feuerzeugschlucker? so was wie schwertschlucker?
schwertschlucker trixen, das tun die feuerzeugschlucker ja auch.

Geschrieben von n.baxter at 15.11.05 21:18

nein, sie tricksen nicht, sie wissen es ja nichteinmal.

Geschrieben von banana at 15.11.05 21:37

ist ja kompliziert. ist wie bei menschen die spielchen treiben, die wissen`s auch nichteinmal.

Geschrieben von n.baxter at 15.11.05 22:46

ich hofffeee mit 3f3e, dass ich nicht das schwarze gemopst habe...wenn ja, dann war das bestimmt keine absicht, denn ich bin einer der wenigen raucher, der hin und wieder eine runde feuerzeuge beim pakistaner in der münchner kauft, weil er selbst (ich) opfer jener unbedachten feuerzeugripper geworden ist!

Geschrieben von mc dem at 15.11.05 23:02

sehr gut beobachtet, herr baxter! oder sollte ich sagen "nihil"?

das kleine schwarze habe ich noch. ich passe ja immer sehr gut auf meine feuerzeuge auf.
die feuerzeuge beim pakistaner könnten allerdings auch gut aus krematoriumbeständen stammen.

Geschrieben von banana at 15.11.05 23:13

stimmt - riechen manchmal auch sehr verdächtig nach verdauungsgasen - ich geh dann die nächste kiste lieber beim türken am kaisersaque kaufen!

Geschrieben von mc dem at 15.11.05 23:21

ha! ich habe auch vor vier jahren nach mehr als 15 jahren schlimmster raucherei aufgehört, und ich habe gerade heute beim versuch, eine kerze auf meinem abendbrottisch anzuzuünden,auch festgestellt, dass das letzte mir verbliebene feuerzeug leer ist. früher gabs zu jeder stange ein feuerzeug. wo sind die alle hin?

Geschrieben von apfelweintrinker at 15.11.05 23:47

Das Feuerzeugverschwinden hat oft einen religiösen
Hintergrund. 79% der beobachteten Fälle
von Feuerzeugeverschwinden passieren mit
abendländisch-christlich geprägten Menschen.
Matheus 5,39 'hält jemand sein Feuerzeug,
dann nimm auch das andere mit'.
Bei semitisch jüdisch Geprägten Mitmenschen
verhält es sich anders. In ihrer Gegenwart tauchen
Feuerzeuge zahlreich auf, wie aus dem Nichts.
Es gab beobachtete Fälle massenhafter Feuerzeug-
Erscheinungen in der Nähe eines französischen Rabbis.
Sein Name ist Baron Marcel Bich, der Erfinder
des Kugelschreibers.


Geschrieben von koernel at 15.11.05 23:50

lieber apfelweintrinker, ich glaube, du bist ein kandidat für diese feuerzeugaufsaugkrankgheit. zu blöd, dass die ärzte das nicht diagnostizieren.

von feuerzeugerscheinungen ist mir nichts bekannt. aber vielleicht ist das auch keine krankheit, sondern eine verschwörung der feuerzeuge?!

Geschrieben von banana at 16.11.05 00:14

da bin ich ungläubiger thomas und fordere beweise!

ich vermute, das das sozialisierungs verhaltensweisen aus der steinzeit sind:
damals ging es oft genug um die wurst, fasst jeden tag quasi, und da war feuer ein sehr sehr kostbares gut. wie so oft in der menschlichen gesellschaft hat sich solches stammhirnwissen unbewusst nach oben geschlichen und da heute niemand mehr lange auf freiem fuss ist, der mit einer brennenden Fackel oder brennendem busch auf einer party auftaucht, wird als übersprungshandlung das feuerzeug des nebenmanns/frau gemopst.

im anglo-amerikanischen raum sind solche übersprungsverhaltensweisen hintergründig verklemmt sexuelle ritualisiert sogar in einer pop-rock-kultur besungen worden, siehe Musikstücke wie 'C'mon lite my fire'; 'I#m on fire'; 'endlich fireabend'; 'ring of fire' uvm.

Geschrieben von mc dem at 16.11.05 00:18

maischberger gerade in der ard:

wie kann man so dauer-grenzdebil grinsen wie der guido, seines zeichens ritter-auf-der-suche-nach-dem-heiligen-gral?

Geschrieben von mc dem at 16.11.05 00:25

HA!!! Ich bin ein Opfer. Gibt es denn schon Selbsthilfegruppen für jene, die Opfer eines Feuerzeugkleptomanen wurden? Ich meine sowas wie "Wildfeuer e.V." o.ä.
Erbitte umgehend Informationen.

Geschrieben von Frau Klugscheisser at 16.11.05 01:05

nette doku auf n24 mit paul ruben. und stan checkets

Geschrieben von nb at 16.11.05 01:16

jep - stimmt...

Geschrieben von mc dem at 16.11.05 01:32

*staun* ihr fernseht?

Geschrieben von apfelweintrinker at 16.11.05 01:36

es handelt sich nicht um kleptomanie, sondern um das unbewusste aufnehmen der feuerzeuge. die opfer sind hier die vermeindlichen täter. denen sollte geholfen werden. sie müssen ihr problem erkennen und vororgen, zum beispiel dadurch, dass sie ihren körper in alufolie einwickeln.
das hilft zwar nicht, ist aber besser, als gar nichts zu tun.

Geschrieben von banana at 16.11.05 10:26

Ja, Herr awt, ich habe gestern 'gefernseht' - mit soviel Adrenalin kann ich manchmal noch nicht ins Bett, man muss dem Rotwein Zeit geben zu wirken ;-)

Geschrieben von mc dem at 16.11.05 10:45


Die PDS Wähler sind so etwas
wie die Sunniten Deutschlands.

Geschrieben von koernel at 16.11.05 14:44


ps: Dem Sohn des Barons Bich gehörte
die Ranch bei Windecken.

Klingeling?

Geschrieben von koernel at 16.11.05 14:49

Die Ranch von Mr. Big? Klingel! Jep!

...das lustige daran ist ja, das just die Ranch des grössten Feuerzeugherstellers abgebrannt ist - ob das mit einem BIG Feuerzeug zu tun hat?

Fragen, Gerüchte und Gerüche!

Matzo Mix und die warmen Mahlzeiten!

Geschrieben von mc dem at 16.11.05 15:37

Wenn man die Ranch bei Gooogle Earth
sucht, sieht man ein seltsames Muster
im Maisfeld neben dem Hof in der Nähe
der Ranch bei Nidderau. Lach

Nähere Recherche: Der Bauer
des Hofs ist Mitglied des "Clubs zur
Förderung der Astronomie und Grenz-
wissenschaften".

Die Söhne sind also fortschrittlicher.
Ihre Alten sind nur hinter uns her mit der
Mistgabel.
Da war nichts mit Grenzwissenschaften.
Höchstens das jährliche Versetzen der
Feldgrenzsteine. In A. habe ich ja mal eine
Beschwerde eingereicht bei Herrn
Bürgermeister Gö., da mussten 4 Bauern Ihre
Grenzsteine wieder zurückversetzen.
Motivation: Rache für das Mistgablen.
Ein unvergessen schöner Tag als wir mit
Freunden Fische bratend und Alkohol
einnehmend den grabenden fluchenden
und wie die Schinken schwitzenden Bauern
zugesehen haben.

Heute ist Punk-Tag. Höre mit Nachbarsklopfen
der Kapfhippie-Familie versehene Sioxie und
Opel Gang Songs. Killing Joke und die olle Fischer-Z
CD, die ich beim Umzug gefunden habe. Die
ist ganz zerkratzt und gibt dem etwas HipHop
Style.

Als Zeichen totaler Punkheit habe ich heute
morgen alle Brote umgekehrt geschmiert. Erst
Nutella oder Wurst dann Butter. Wild Wild.

Im Radio ruft das Freie Sender Kombinat gerade
zu einer Franzosen Solidaritäts Demo am Wochenende
auf, die grünen Stellen am Standart-Gouda schneide ich
nach Lebensmittelverordnung grosszügig weg
und die Opel Gang singt dazu:

Das Gesicht wird dezent
durch die Brille versteckt.
Er hat sich einen Plan ausgeheckt.
Den Aktenkoffer in der Hand,
überrascht er dich am Zeitungsstand.

Der Schwarze Ma-aaaaann.
Ma-haaa-ann
Der Schwarze Mann!
Mann!

Geschrieben von koernel at 16.11.05 17:42
Schreibe einen Kommentar
Name:


Email-Adresse:


URL:


Kommentar:


Remember info?



Subroutine MT::Blog::SUPER::site_url redefined at /www/cgi/spackonauten.org/mt/lib/MT/Object.pm line 168.