Kommentare: Danke, Willy Steputat

ich will lieber weiter simpsons auf lebenszeit!
...und neue StarTrek-Folgen mit Worf etc..
...und neue Stargate folgen, nicht diesen Atlantis Käse..
und futurama und angela anakonda um 22:30 Uhr!

Geschrieben von mc dem at 25.07.05 21:54

Hm. Ehrlich gesagt finde ich King of Queens gar nicht so toll. Aber es lief vorhin gerade im Fernsehaparillo.
Mir ist Futurama, die Simpsons, Seinfeld, Scrubs oder Malcom in the Middle auch lieber.

Geschrieben von banana at 25.07.05 22:01

eigentlich mag ich die serie nicht, aber die kommt im us satellitenfernsehen auch dauernd irgendwo, und ich fand sie tatsächlich im original lustig... hätte nie gedacht, dass mir das passieren würde... auch eine reihe anderer vom niveau her noch niedrigerer soaps (the 70's show und einige weitere, deren namen leider nicht zu eruieren waren, da vor-und abspann meist durch werbung verdeckt waren, wahrscheinlich interessiert sich da eh niemand für schauspieler oder titel der serien...) waren tatsächlich eine zeitlang zu ertragen... hätte ich nie gedacht, das mir das passieren würde... echt, wirklich, hätte ich nie gedacht. ausgerechnet mir altem amerikanerfreund...

Geschrieben von apfelweintrinker at 25.07.05 23:41

ach ja, ich vergass:

oh, king of queens,
warum
stehst Du nie im Stau, Du
alter Schlawiner
wäre ich doch lieber mit Dir durch
die grosse Stadt gefahren.
Ahoi.

Geschrieben von apfelweintrinker at 25.07.05 23:44

Der Titel der Serie ist ja ein Wortspiel.
Eigentlich würde man denken, dass "King of Queens" "König der Königinnen" heisst, aber Queens ist ja ein Stadtteil von New York, so wie Bornheim ein Stadtteil von Frankfurt ist. Also heisst es eigentlich sowas, wie "König von Bornheim", nur macht das keinen Sinn, weil Bornheim ja nich "Königinnen" heisst.
Das ist nur eines der vielen total verrückten Details aus der Serie!

Geschrieben von banana at 26.07.05 10:31

Naja - 'Queens' kann man im Englischen auch noch ganz anders auslegen - Umgangssprachlich sind damit (P.C.!) 'gleichgeschlechtlich orientierte Männer' gemeint - die gleichnamige bekannte Pop/Rock-Gruppe könnte ebenfalls gemeint sein, somit ist der Titel der beliebten Serie sowas von tiefsinnig und lässt viel viel Platz für wüste Spekulationen!

Geschrieben von mc dem at 26.07.05 10:39

Da hast du Recht!
Das ist ein Aspekt, den ich noch gar nicht bedacht habe. Vielleicht deutet das darauf hin, dass die Serie noch eine unvorhersehbare Wendung nehmen wird?
Vielleicht wird Doug ja homosexuell und verliebt sich in Deacon?
Aber da kann man nur spekulieren. Leider, leider.
Aber vielen Dank für den Hinweis. Darauf muss ich mal etwas herumdenken!

Geschrieben von banana at 26.07.05 10:53

Der Arthur wird gespielt von Jerry Stiller und der ist mir letztens in einer amerikanischen Reportage über seinen Sohn Ben Stiller untergekommen. Der Ben hat nur eine Schwester - die Amy. Arthur ist nicht der Vater von Carrie, alles gelogen im amerikanischen Fernsehen. Ich hab mich immer gefragt, was Carrie an so einem Fettklops wie Doug findet. Nicht mal Geld hat der. Allerdings habe ich mich das auch bei Tim und Jill Taylor, sowie bei Al und Maggie Bundy gefragt.

Geschrieben von Frau Klugscheisser at 26.07.05 13:30

Aber die heisst doch Peggy, die Frau Bundy.
Ich hab mich auch schon oft gefragt, was Carrie an Doug findet. Er ist ein ziemlicher Bauer, egoistisch, dick und faul.
Aber: Er hat Humor und ein gutes Herz. Das ist ja das wichtigste. Frauen stehen auf Männer, die Humor haben und auf die man sich verlassen kann.
Vielleicht schafft sich Carrie ja mal einen Liebhaber an. Das würde der Serie auch neuen Schwung geben.

Geschrieben von banana at 26.07.05 14:02

Peggy heisst die? Auch gut. Mich haben die Serien nur so am Rande gestreift, weil ich keinen Fernseher besitze. Regelmässig hab ich eh nur Star Dreck und E.R. geschaut. Da kann man wenigstens noch was lernen.

Irgendwann glaubte Doug mal, Carrie hätte einen Lover. Keine Ahnung, wie das dann aus ging.

Geschrieben von Frau Klugscheisser at 26.07.05 15:16


Zwei Dinge zwischendurch:
1) Denkt an den August! Joho! Treffen!
2) Kennt ihr die nette Frau aus der
öffentlichen Bücherei in B. noch? Später
wurde Sie abgelöst durch einen schöden
Karrieristenarsch. Ich glaube, Sie wohnt
in der Nähe von A.K.

Geschrieben von koernel at 26.07.05 15:49

zu

1.) JAAA! :-)

2.) ?? Du meinst die mit den dicken Dingern, die später im Bioladen gejobbt hat - oder? Der Karrierist war alter frustrierter DKPler - sowas nenn ich keine Karriere :-)

Was ist A.K.??

Geschrieben von mc dem at 26.07.05 16:12

es gab in den zeiten, als ich die öffentlich bibliothek in B. frequentierte, mehrere nette frauen, die der ersten qualifizierung enstprachen... ob da jemand in irgendeinem bioladen jobbte, weiss ich nicht (seit wann gibt es in B. einen Bioladen?).
Und wer soll der Karrierist sein? Der damalige "neue" Leiter in den 80ern?
bitte etwas präziser...

Geschrieben von apfelweintrinker at 26.07.05 16:20

August? Treffen? KRISE!
(pause, weil ich kopflos und in panik, mit beiden händen am kopf durch das zimmer laufe)
wann war das denn nochmal?
Ich war nicht in der B. von B. und deshalb weiss ich auch nicht, wer da welche Körbchengröße hatte.
Ausserdem sagt die Brustgröße doch gar nichts über den Charakter aus. Seid lieber mal schön froh, dass Frauen nicht beim ersten Hinschauen schon sehen können, wie groß euer kleiner Freund ist! Versetzt euch doch lieber mal in die Lage der Frauen, anstatt eure Nasen in ein gutes Buch zu stecken!

Geschrieben von banana at 26.07.05 16:29

Such mal nach 'Preah' in Deinen Mails, das war beim Museumsuferfest vom 26.-28. August in Ffm.

Nebenbei: Allen heutigen Geburtstagskindern wünsche ich von Herzen alles Gute!

Zum Thema:
Es ist eine schande, daß Al Bundy z.Zt. nicht läuft und stattdessen z.B. Queen of Kings, was eh keiner anguckt, außer das Ding läuft zufällig.

Übrigens ist die Vorverlegung der Simpsons ziemlicher Mist. Das war wirklich eine echte Entspannungsmöglichkeit, wenn man von der Arbeit gekommen ist. Bei den Scrubs muß man schon wieder vielzuviel aufpassen, da lob ich mir doch den Tim Taylor, da kenn ich eh die Folgen alle schon...

Michi

Geschrieben von Michi at 26.07.05 19:43

Al Bundy war auch so ein Typ, dem der Charakter der Frauen völlig egal war. Deswegen hat er ja auch Peggy geheiratet. Meine Herren, das nenne ich mal gerechte Strafe ;-)

Geschrieben von Frau Klugscheisser at 26.07.05 20:05

Lach. Das sind mal interessante Neuigkeiten.

Völlig richtig. Er wurde "neuer" Leiter genannt
und ich habe ihn von ganzem Herzen verabscheut.
Warum, ist mir entfallen. Aber Ärsche erkennen
wir eben am Geruch.

Wenn du "dicke Dinger" im Kopf hast, wirst du
wohl kaum die damals schon ältere nette
Dame meinen. Oder bildet sich diese Referenz
auch unabhängig im Kinderhirn?
Dann auch noch Bioladen. Interessant.
Kann es sein das es nach der "alten" Leiterin später eine junge Bibliothekarin gab, sodas ich beide in meinem Kopf sozusagen zu einer einzigen
netten-gebildeten-dicken-Dinger-Überfrau
zusammensetze?

Die Frage "gibt es einen Bioladen in B.?"
bekommt von mir 387 Sonderpunkte. Absolut gut.

Geschrieben von koernel at 26.07.05 20:39

Dafür, dass sie keinen Fernseher haben, kennen sie sich aber sehr gut aus ;o)

Ich finde es schade, dass Scrubs so früh kommt. Da bin ich meistens noch nicht zu Hause. Scrubs ist eine gute Serie. Im August kommt die DVD Box raus. Die werde ich mir kaufen und dann neben die anderen ins Regal stellen, die ich auch noch nicht angeschaut habe.

Geschrieben von banana at 26.07.05 20:42




Geschrieben von koernel at 26.07.05 20:59

Na, also, verehrte Frau Klugscheisser,

sehen Sie die Dinge nicht etwas zu leicht?

Peggy Bundy ist die Frau, die sie als Mann vor [15|20|25|usw.] geehelicht hätten. Al ist entsprechend der Mann, den Sie zum Manne haben ( |könnten|werden|gepfleget gehabt zu haben werden).

Es ist eine Übertreibung. Jeder hat 'nur' ca. 70% Peggy/Al zur Frau / zum Mann (über den Prozentsatz könnte verhandelt werden...), aber irgendwie bleibt keinem das Lachen im Halse stecken (so ähnlich wie bei der Politik und ihren Vertretern...)
-
Der Körnel postet lustige Bilder mit Anwesen, die er auch nach seinem (späten) Studium nicht Sein nennen werden kann, da er vorher eine Ehefrau erhalten werden wird, die eben zu 86,4% Peggy sein werden wird,
und er dann Schuhverkäufer geworden sein werden wurde (wird|haben|sollte sein )

Geschrieben von Michi at 26.07.05 22:45

Michi, wie kommst du auf die 86,4%?

Bild 1: Müsste der Joh, Kreisverkehr, Bürgerhaus in B. sein
Bild 2: Freibad in B.
Bild 3: WEG in B.

Geschrieben von banana at 26.07.05 22:55

. . .

Ok, hab ich nicht lange genug angeguckt.

Als ich ge-g-eartht habe war das noch nicht so, inzwischen kann man sogar hochauflösend sehen, wo ich mal gewohnt habe... der Hammer, vermutlich war ich da gerade daheim, wenn man sich's so ansieht (Auto vor größeremm 'Auto').

Geschrieben von michi at 26.07.05 23:05

Peggy? Hatten wir nicht eine in der Klasse mit
diesem Namen... Hand-Volleyball Team, Shirt mit
"think pink" drauf und mich zurecht verachtend?
Nein, jetzt habe ich verstanden. Nun gut, immerhin
hat Al 2 Kinder. Also muss sein Aktiv-
Spermazytenkoeffizent über 70.000 ppm liegen.
Das kann unsere Generation durch ständige
Verschwendung und Asbest im Al-brecht Kaffee
gar nicht mehr erreichen.

Lach. Da bringst du mich auf eine gute Idee. Wenn
ich mal reich werde wie M.J. dann KAUFE ich
einfach B. und spreng es weg...oder zumindest
zentrale Punkte.

...am Rande bemerkt: Ist nicht jede Frau in einer
Partnerschaft (grösser gleich)10 Jahre auf dem
Level 86,4% Peggy?

Geschrieben von koernel at 26.07.05 23:24

Also eins muss ich mal sagen: Google Earth ist echt total irre.
Ich hab mich eben in B. umgeschaut (leider ist die Thiergartenstraße nicht gut aufgelöst), dann war ich in Darmstadt unterwegs, hab festgestellt, dass die FH einen Riesenschatten wirft, hab gesehen, dass auf dem Luisenplatz grade eine Straßenbahn und ein Ziehharmonikabus standen und dass vor dem Schloss grade ein Busstau war.
Ich hab mein Studentenwohnheim gefunden, dann gesehen, dass Kranichstein von oben gar nicht so fies aussieht, wie es in Wirklichkeit ist und jetzt fahre ich grade meine diversen Wege zur Arbeit ab.
Das ist wirklich der Oberhammer.

Geschrieben von banana at 26.07.05 23:34

klingt spannend. etwa so, wie die echtzeit-routeninformation bei singapore-airlines, die man anschaut, wenn man nix bei den 100 CDs oder 50 filmen findet, bei der man die wahl hat zwischen sorgen machen über "Aussentemperatur -50 Grad", "Höhe 11253 Meter", sich mitten über dem atlantik oder zur abwechslung über afghanistan zu befinden und nach dem aufwachen feststellt, dass man sich immer noch unterhalb vom grönland oder mitten im golf von bengalen befindet.

Geschrieben von apfelweintrinker at 26.07.05 23:44

Herr Mi_hi [ganz nebenbei gute Besserung für Ihre Zähne und der damit verbundenen Aussprache Ihres Namens],
im Rechnen war ich noch nie gut. Was mich allerdings bei den 86,4% interessiert ist, ob sich diese auf den Charakter beziehen und ob sich jener im Laufe einer langen Beziehung verändert und sich so prozentual vergrößert. Dann nämlich werde ich mir zukünftig Marktanteile an der Entwicklungsindustrie und Fertigung von Riesen-BHs sichern [oder lieber nicht, denn die werden zukünftig ja auch von nepalesischen Kindern handgeklöppelt].

Geschrieben von Frau_Klugscheisser at 26.07.05 23:56

Lach. Herr Trinker, das klingt ja fast wie
ein Excerpt aus "Douglas Adams -
Die Letzten Ihrer Art".
Falls unbekannt, sofort zu Gemüte führen.

Ich muss gestehen, das Google Earth mich seit
2 Wochen völlig beschäftigt. Damit sind Zeit
reisen möglich. Ich schaue mir Urlaubsorte an,
suche Grabungsorte von Archeologen, das Haus
in dem ich in Amerika gewohnt habe etc.
Wirklich unheimlich. Das ist die Zukunft.
Damit kommen Erinnerungen wieder, wie
etwa, wenn ich an alten Etuis rieche, in
denen Sachen meiner Grosseltern aufgehoben sind.

Geschrieben von koernel at 26.07.05 23:57

Nachtrag
Frau Klugscheisser 1000 Punkte. Herrlich.

ps. Nebenan im Haus wo die Hardcore Alkoholiker
wohnen, wird seid zwei! Stunden laut hörbar
gestritten auf dem Niveau eines Spulwurms. Ich
warte auf Schüsse und trinke den billigen Penny
Pinot weiter leer.

Geschrieben von koernel at 27.07.05 00:01

haha bei mir nebenan auch, der hat eben so stark die tür geknallt, dass bei mir ein bild von der wand gefallen ist

Geschrieben von apfelweintrinker at 27.07.05 00:09

Ich fühlte mich jetzt genötigt, etwas über weibliche Brüste zu schreiben, aber ich lasse es lieber sein.

Geschrieben von banana at 27.07.05 00:13

nein nein, Frau KS, es geht vielmehr
um die Frage: was ist die Definition
von "Charakter"?
laut wikipedia:
"allgemein die Ausprägung einer Persönlichkeit, die durch angeborene und anerzogene Eigenschaften gebildet wird"
das klärt doch schon mal vieles. auch
dicke dinger.

Geschrieben von koernel at 27.07.05 00:18

als ich mal in der alten firma die intellektuellen fähigkeiten einer kundin in frage stellte, lachten mich einige ältere kollegen, mit denen man sonst hervorragende fachliche diskussionen führen konnte, aus und meinten "du bist halt immer noch auf dem intello-trip"; zugegeben, die tante hatte auch einen mörderischen ausschnitt und dicke dinger, aber ich wollte mich eben davon nicht beeinflussen lassen.
aber auch dylan sang schon "the times they-are-a-changin"

Geschrieben von apfelweintrinker at 27.07.05 00:22

Lach. Ich fall vom Stuhl.

Aber ich muss ja mal sagen, das
empirische Forschung vor drei Jahren ja
gezeigt hat, dass der weibliche Blick
nach den Augen für ein paar Millisekunden
auf dem Männlichen Geschlecht ruht.
Kaum merkbar aber mit Hochgeschindigkeits
kameras nachweisbar. Da ist nur seid
Jahrhunderten alles verhüllt. Vielleicht
eine der Gründe warum FKK Strände angeblich
so friedlich sein sollen.

Geschrieben von koernel at 27.07.05 00:29

Deshalb hat sich auch der alte Adolf
verbrennen lassen, weil sonst bis heute
sein Geschlecht in einem Glas in Giessen
gelagert sein würde. Gleich neben dem
Gehirn von Ulrike Meinhoff.

Geschrieben von koernel at 27.07.05 00:43

ein würdiges paar, danke dafür.

Geschrieben von apfelweintrinker at 27.07.05 00:51


Der gute Bananenmann reitet schon im
Traume auf Bisongrossen Nippeln in
den Horizont.
Die Flasche hat hart ihren letzten
Tropfen hervorgespuckt. Mich packt
starke Önomanie.

Geschrieben von koernel at 27.07.05 00:58


Danke für den netten Abend Herr Trinker
Herr Bananemann Michi Frau KS und DeM.

Im Fernsehn kommt die Knesset. Köhler ist da.
SÜHNE heisst das Wort was er ständig sagt.
So nenn ich meine Kinder. Sühne und
Schuld, Essen kommen!

Geschrieben von koernel at 27.07.05 01:02

Wow! Der Pimmel von Adolf Hitler in einem Glas gleich neben dem Gehirn von Ulrike Meinhoff.
Das klingt irgendwie nach Futurama.
Aber Futurama kommt ja auch den USA, da darf man ja keine Pimmel zeigen.

Geschrieben von banana at 27.07.05 09:47

Also meine Herren, das Niveau hier lässt darauf schließen, dass gestern noch ein Liebesfilm im privaten Programm lief :-)
Und dass es an FKK-Stränden friedlicher zugeht als sonstwo, halte ich schlichtweg für ein Gerücht. Naja, denen wird eben schnell langweilig, nachdem sie alles gesehen haben und dann beginnen sie, irgendwelche Ballsportarten - vorzugsweise Volleyball - zu spielen. Lächerlich! Da geht es nicht mehr drum, wer den längsten oder die größten hat, sondern welche Körperpartien sich am besten in Schwingung versetzen lassen. Kann ein nur mit Socken, Turnschuhen und Käppi bekleideter ballspielender Mann noch mit der Evolutionstheorie erklärt werden? Nein, nicht wirklich.

Geschrieben von Frau Klugscheisser at 27.07.05 11:14

Höhö. Das ist eine Diskussion, die nach den Regeln der spackonastischen Gesprächstherapie geführt wird.
Diese Regeln sind nicht einfach zu erklären und füllen Bände, lassen sich aber auf den Grundsatz "Jeder sagt das, was ihm grade einfällt und bezieht sich aus Höflichkeit noch ein kleines Bißchen darauf, was irgendwer mal weiter oben gesagt hat". Man nennt das auch "nicht kommunizierende Gören".
Das ganze ist ein Ausdruck des kulturdeterministischen Authismus und der Zurschaustellung einer chronischen Halbbildung.
Ich hoffe, ich habe das richtig ausgedrückt. mc dem, übernehmen sie ;o)

Geschrieben von banana at 27.07.05 11:33

Dann heben wir mal schnell das Niveau.
Rilke sagt:

Sprechen wir nicht von dir.
Du bist deiner Natur nach unaussprechlich.
Andere schmücken die Tafel,
du verklärst sie.

Geschrieben von koernel at 27.07.05 13:28

Aha, also sozusagen neopathologischer Exhibitionismus, der sich in denkbefreiter Kommunikation manifestiert. Sehr schön!

Geschrieben von Frau Klugscheisser at 27.07.05 13:44

Meine Damen und Herren,

ich muss doch sehr Bitten!

Der haptische Ansatz der spackonastischen Gesprächstherapie erschliesst sich durch den Ausdruck des kulturdeterministischen Authismuses (Sehr richtig, herr bna! hört! hört!), will sagen: Dabei sein ist alles und ins unreine Denken ist noch lange nicht ins unreine Schreiben!

Wie sagte Bob Marley so tereffend:

"You got to be there when the gates of paradise are closing!"

Danke für ihre Aufmerksamkeit, das Wetter...


Geschrieben von mc dem at 27.07.05 14:23

Wer um 11:33 schon zu solchen sätzen fähig ist, der ist echt ein Frühaufsteher...

Hatte Peggy eine ausgeprägte Oberweite? Ist mir nie bewußt gewesen, aber vermutlich schon, wenn man die weitern Kommentare liest.

Geschrieben von Michi at 27.07.05 22:16

wasn eigentlich für eine Peggy ?
und was ist Authismus mit th?

Geschrieben von apfelweintrinker at 27.07.05 22:41

Ein bißchen Lesen kann helfen, Apfelweintrinker,

es geht um Peggy Bundy,

da ich mich nicht an eine Hand-Volleyball-Peggy erinnern kann. Genausowenig an einen Katharr eher an Katarrh (was eben orthographisch schwieriger als syntaktisch zu verwenden ist. . .)

Aber alle haben glücklicherweise keine Zahnschmerzen und sind bei _dem_ Wetter natürlich im Biergarten, während ich gurgele...

Würde jemand einem Verein zur "Mondschießung aller Zahnärzte (|Steuerberater|Rechtsanwälte|Frisreure)" beitreten (natürlich mit exorbitntem Beitragssatz), und dann auch regelmäßig seine Beiträge überweisen, um das Vereinsziel zu erreichen?

(Alternative Berufsgruppen sind selbstverstänlich als Vorschläge willkommen, aber bitte erstmal den Beitrag überweisen ;-) oder 0190/8... anrufen)

Geschrieben von Michi at 28.07.05 00:45

Oi. wiedereinmal auf der Hollywoodschaukel
eingeschlafen. Jetzt brauch ich hier gar
nichts mehr schreiben, ist ja eh jeder
weg. Morgen früh entläd sich dann hier wieder
der ganze Vormittags-Arbeits-Hirnlos Frust
in gewohnter unromantischer Karstheit.
Was hätte Fallersleben eine schwere Zeit
heut, bei uns Online Klugscheissern.
Zur Hölle mit Fallersleben. Handball Peggy
sass vor mir mit Ihrem berühmten Think Pink Hemd
und war glaube ich eine Freundin von
Dings, wie hiess sie, mc dem kennt sie,
jetzt hab ichs, jessica.
Heutztage würde der gute Fallersleben
zerpflückt werden DES GLÜCKES UNTERPFAND,
was soll das heissen, heisst es nicht vielleicht
oberpfand, sind mit den drei genannten Pfänden
auch alle aufgezählt, gibt es überhaupt pfand
auf glück und wieviel, welche fäkalwitze kann ich
damit reintippen, kann ich den unterpfand
für meinen "intello-trip" nutzen, wo bleibt die
Teilhabe, ist die Mehrzahl Unterpfände, kann
ich Geschlechtsteile damit assozitiv verbinden,
ist es "neo-pathologisch" über das Glück
zu reden, gibt es Unterpfand auch als Nutella
Malschablone, sind Chinesen die besseren
Unterpfände.

Geschrieben von koernel at 28.07.05 03:30

..heute würde das ja eher 'dem Glück sein Unterpfand' heissen und die HartzIV Gesellschaft würde bestimmt nach Rückgabestellen suchen und bei Trittin eine Abschaffung einfordern...

Wer ist Peggy? Ich kenne nur die welche sich durch eine Überdosis entleibte und die war jünger...oder meint ihr die Silke A. vom Elektro A.?
Handball, wohl eher?

Geschrieben von mc dem at 28.07.05 09:07

welch abgründe. wer hat sich entleibt? und was für ein Elektro A.? Handball? Frag Michi, der hat in einem früheren Leben mal Handball gespielt. Ich bin dafür, diesen Thread nach suchmeldung.de oder so zu verlagern, dort verhungern zu lassen und dann zu vergessen.

Geschrieben von apfelweintrinker at 28.07.05 12:09

"Hättest du dich früher ein bissl mehr um die Menschen in deinem Umfeld gekümmert wüsstest du das!" (Zitat, damit wurde ich mal von einer Verflossenen wegen eines vergessen Geburtstages angemacht, passt!)

;-)

Geschrieben von mc dem at 28.07.05 16:06

Kurze Anmerkung meinerseits zum fabelhaften King of Queens-Gedicht: Danny ist nicht der Bruder vom Doug, sondern der Cousin.

Geschrieben von D at 28.07.05 17:15

Stimmt!
Danke für den Hinweis, ich habe es korrigiert.

Geschrieben von banana at 28.07.05 20:20
Schreibe einen Kommentar
Name:


Email-Adresse:


URL:


Kommentar:


Remember info?



Subroutine MT::Blog::SUPER::site_url redefined at /www/cgi/spackonauten.org/mt/lib/MT/Object.pm line 168.